Signet

Beratungen & Sanierungen

Eine professionelle Analyse
Die optimale Planung einer Gebäudeerneuerung stützt sich auf eine umfassende Analyse. Dafür wird der Beizug von Baufachleuten empfohlen. Anhand vertiefter Abklärungen über den baulichen Zustand und das künftige Ausnützungspotenzial lässt sich die Strategie der Erneuerung definitiv festlegen. Es gilt zu unterscheiden zwischen:

  • reiner Werterhaltung
  • umfassender Erneuerung
  • möglichen Erweiterungen
  • oder Rück- und Ersatzneubau

Erweiterung mit Perspektiven
Bei wärmetechnischen Sanierungen besteht eventuell Möglichkeit gleichzeitig oder etappiert anstehende Umbauarbeiten miteinzubeziehen.
Wenn allenfalls nutzbare Ausnützungsreserven vorhanden sind, ermöglichen diese eine Aufstockung der Wohnfläche oder im Ausnahmefall einen Ersatzneubau. Dies birgt wirtschaftlich interessante Perspektiven, beispielsweise um die Erneuerung eines Mehrfamilienhauses zu finanzieren.

GEAK und Baureglemente
Die Haupterkenntnisse über den Energieverbrauch liefern zum einen die Auswertungen der Energiekosten und zum andern der Gebäudeenergieausweis der Kantone (GEAK). Daneben sind aber auch Komfortmängel – beispielsweise Durchzug in den Wohnräumen oder eine den Bedürfnissen wenig angepasste Raumaufteilung – sowie die gesetzlichen Vorschriften zu erfassen.

Bild vergrössern

Kostengerechte Pakete
Je umfassender geplant wird und je langfristiger die Nutzungsphase berücksichtigt wird, umso höher können die Investitionen ausfallen. Eine Gesamterneuerung lässt sich jedoch etappieren und schrittweise – über mehrere Jahre verteilt – ausführen. Die einzelnen Massnahmenpakete sind sachgerecht zu kombinieren und im richtigen zeitlichen Ablauf auszuführen.

Mit dem Analyse-Tool EVALO einfach und schnell die Energieeffizienz prüfen.
Sie definieren Ihr Gebäude und führen virtuell die gewünschten Sanierungsmassnahmen durch. EVALO zeigt synchron die energetische Verbesserung durch die virtuellen Massnahmen anhand eines übersichtlichen Vorher-/Nachher-Vergleichs an, berechnet Ihre Investitionen unter Berücksichtigung allfälliger Förderungen und stellt Ihnen eine ausführliche Dokumentation in Form eines druckbaren pdf-Dokuments zur Verfügung.

Mehr dazu
Icon filetype pdf Medienmitteilung: «Dicker Dämmen lohnt sich schnell»... (40 KB)